Na ja. Lehrer sei dank – es geht vorwärts. Ziemlich gemächlich zwar – mit einer Lektion alle 14 Tage und nicht allzuviel Pauken zwischendurch nichtWEITERLESEN →

Der Post einer Blog-Freundin und der dazugehörige fb-Kommentar einer Leserin haben mich nachdenklich gemacht.  Brauchen wir nicht gerade dadurch, dass unser Umfeld so wenig islamfreundlichWEITERLESEN →

überall fremd fremd in der familie fremd bei  freunden fremd auch in foren: zu anders zu alt mal kurz interessant  im einen zu wenig habWEITERLESEN →

Ich wäre  gerne eine  sogenannte moderne Muslima. Ich würde dann weniger anecken, mein Leben wäre einfacher. Die Grundlage meines Glaubens ist aber der Koran (s. Koran fürWEITERLESEN →

Das Verstörende bei dieser ganzen Flut von Informationen durch Journalisten, Wissenschaftler, Spezialisten, Gelehrte und Laien, Studierte und Besserwisser, die durch die Medien pausenlos auf unsWEITERLESEN →

Und wieder und wieder werde ich gefragt: “Warum Islam? Warum kannst du nicht einfach an Gott glauben und es dabei bewenden lassen?  Das spielt dochWEITERLESEN →