Gestern Nacht träumte ich von einem kleinen, aufgeplusterten, etwas verängstigten jungen Spatz, der sich in meine ausgestreckte Handfläche schmiegte, und den ich ganz zart mitWEITERLESEN →

Heute, an Rabi’ Al-Awwal 22, 1433, nach Fajr, habe ich dies gelesen: مِنَ الْجِنَّةِ وَالنَّاسِ den letzten Vers der letzten Sure (An-Nâs – die Menschen)WEITERLESEN →

Liebe Leser/Innen dieses Blogs Zuerst wiederhole ich meinen Dank an euch für die Treue und die aufmunternden Kommentare und Mails. Ihr helft mir sehr, hierWEITERLESEN →

Ganz einfach ist das nicht, mit dem Islam. Es ist wie bei allem im Leben, je mehr man weiß, desto mehr Fragen kommen auf. Fragen,WEITERLESEN →

An alle, die lieber glauben wollen, es gebe keinen lebendigen Gott als einen, der Leid zulässt. Und für alle von uns, die diese Frage der Nicht-Glaubenden nachWEITERLESEN →