Vor einiger Zeit fand ich einen Spruch, der mir gefiel, und da mir gerade ein so schönes Mövenmotiv vor die Kamera geflogen war, bastelte ichWEITERLESEN →

Schon bevor ich dieses überlieferte Gebet kannte, habe ich manchmal aus dem Bauch heraus – oder, islamischer ausgedrückt, aus dem Herzen heraus, etwas Ähnliches gebetet:WEITERLESEN →

Als Ergänzung zum Beitrag >>“gar nicht so einfach“ und als Antwort auf einen Kommentar dazu hier ein wunderschöner Text *): „Gib nicht das Gottgedenken auf, weil duWEITERLESEN →

Wir sollen, das wissen wir, im Gebet konzentriert sein. Das, was wir sagen, soll mit unserem Denken und Fühlen übereinstimmen. Wir sollen die reine AbsichtWEITERLESEN →

Kurz nachdem ich vor einigen Wochen – oder sind es schon Monate? – inspiriert von einer schönen Aufnahme an unserem Strand einen Poesieversuch (Lichtwasser) zum Thema LichtWEITERLESEN →

Von der Umra selbst werde ich nichts erzählen. Sie gehört nur mir. Besser gesagt, sie gehört nur Ihm. Ich werde sie nicht zerreden. Was esWEITERLESEN →