Bitte entschuldigt den gestrigen Beitrag! Ich habe keinen Grund zum Jammern. Wer – ob Muslim oder nicht – lebt schon so eine Utopie, wie ichWEITERLESEN →

Manchmal, zum Beispiel auf so einem Spaziergang an der Küste,  möchte ich ganz spontan “SubhanAllah” rufen, weil ich etwas Schönes sehe. Ich möchte sagen: schau,WEITERLESEN →

Als ich begann, mich mit dem Islam auseinander zu setzen, stellte ich Fragen über Fragen und erhielt beileibe nicht immer eine befriedigende Antwort.   DaWEITERLESEN →

Der Spaziergang, den wir mit unseren Hunden der algarvischen Steilküste entlang machen, ist mehr oder weniger immer derselbe. Manchmal gehen wir da rum, manchmal dort,WEITERLESEN →

Eigentlich, dachte ich, nachdem ich nachstehenden Beitrag auf fb gepostet hatte, wäre es unfair, wenn dieser “junge Mensch”, der ihn verursacht hat (und der durchWEITERLESEN →

وَالَّذِينَ إِذَا أَصَابَهُمُ الْبَغْيُ هُمْ يَنتَصِرُونَ وَجَزَاءُ سَيِّئَةٍ سَيِّئَةٌ مِّثْلُهَا ۖ فَمَنْ عَفَا وَأَصْلَحَ فَأَجْرُهُ عَلَى اللَّهِ ۚ إِنَّهُ لَا يُحِبُّ الظَّالِمِينَ “Koran”, arab. “Qur’an”WEITERLESEN →

Muslim/a ist nicht einfach Muslim/a – genauso wie Christ/in nicht einfach Christ/in ist oder Atheist/in nicht Atheist/in ist. Hinter diesen Bezeichnungen verstecken sich Menschen. Menschen mitWEITERLESEN →